• There are no items in your cart

DIN EN 60439-1 : 2005

Superseded

Superseded

A superseded Standard is one, which is fully replaced by another Standard, which is a new edition of the same Standard.

View Superseded by
superseded

A superseded Standard is one, which is fully replaced by another Standard, which is a new edition of the same Standard.

LOW-VOLTAGE SWITCHGEAR AND CONTROLGEAR ASSEMBLIES - PART 1: TYPE-TESTED AND PARTIALLY TYPE-TESTED ASSEMBLIES

Superseded date

01-06-2010

Published date

12-01-2013

1 Allgemeines
  1.1 Anwendungsbereich und Zweck
  1.2 Normative Verweisungen
2 Begriffe
  2.1 Allgemeines
  2.2 Baueinheiten von Schaltgerätekombinationen
  2.3 Äussere Bauformen von Schaltgerätekombinationen
  2.4 Konstruktionsteile von Schaltgerätekombinationen
  2.5 Aufstellungsarten von Schaltgerätekombinationen
  2.6 Schutzmassnahmen gegen elektrischen Schlag
  2.7 Gänge innerhalb von Schaltgerätekombinationen
  2.8 Elektronische Funktionen
  2.9 Isolationskoordination
  2.10 Kurzschlussströme
3 Einteilung von Schaltgerätekombinationen
4 Elektrische Merkmale von Schaltgerätekombinationen
  4.1 Bemessungsspannungen
  4.2 Bemessungsstrom (I[n]) (eines Stromkreises einer
       Schaltgerätekombination)
  4.3 Bemessungskurzzeitstrom (I[cw]) (eines
       Stromkreises einer Schaltgerätekombination)
  4.4 Bemessungsstossstromfestigkeit (I[pk]) (eines
       Stromkreises einer Schaltgerätekombination)
  4.5 Bedingter Bemessungskurzschlussstrom (I[cc]) (eines
       Stromkreises einer Schaltgerätekombination)
  4.6 Bemessungskurzschlussstrom bei Schutz durch
       Sicherungen (I[cf]) (eines Stromkreises einer
       Schaltgerätekombination)
  4.7 Bemessungsbelastungsfaktor
  4.8 Bemessungsfrequenz
5 Angaben zur Schaltgerätekombination
  5.1 Aufschriften
  5.2 Kennzeichnungen
  5.3 Aufstellungs-, Bedienungs- und
       Wartungsanweisungen
6 Betriebs- und Umgebungsbedingungen
  6.1 Normale Betriebsbedingungen
  6.2 Besondere Betriebsbedingungen
  6.3 Bedingungen während des Transportes, der
       Lagerung und der Aufstellung
7 Bauanforderungen
  7.1 Mechanischer Aufbau
  7.2 Gehäuse und IP-Schutzart
  7.3 Erwärmung
  7.4 Schutz gegen elektrischen Schlag
  7.5 Kurzschlussschutz und Kurzschlussfestigkeit
  7.6 Betriebsmittel für den Einbau in
       Schaltgerätekombinationen
  7.7 Innere Unterteilung von Schaltgerätekombinationen
       durch Abdeckungen oder Trennwände
  7.8 Elektrische Verbindungen innerhalb einer
       Schaltgerätekombination: blanke und isolierte
       Leiter
  7.9 Anforderungen an die Energieversorgung für
       elektronische Betriebsmittel
  7.10 Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
  7.11 Bezeichnung der Art der elektrischen Verbindungen
       der Funktionseinheiten
8 Prüfungen
  8.1 Einteilung der Prüfungen
  8.2 Typprüfungen
  8.3 Stückprüfungen
Anhänge
Anhang A (normativ) Grösste und kleinste
          Anschlussquerschnitte für Kupferleiter
Anhang B (normativ) Verfahren für die
          Querschnittsberechnung von Schutzleitern im
          Hinblick auf thermische Beanspruchung durch
          Ströme von kurzer Dauer
Anhang C (informativ) Beispiele für
          Schaltgerätekombinationen
Anhang D (informativ) Formen der inneren Unterteilung
Anhang E (informativ) Punkte, die Vereinbarungen
          zwischen Hersteller und Anwender zum Inhalt
          haben
Anhang F (normativ) Messung von Kriechstrecken-
          und Luftstrecken
Anhang G (normativ) Zusammenhang zwischen der Nennspannung
          des Versorgungssystems und der
          Bemessungsstossspannungsfestigkeit von
          Betriebsmitteln
Literaturhinweise
Anhang ZA (normativ) Normative Verweisungen auf
          Internationale Publikationen mit ihren
          entsprechenden Europäischen Publikationen

Applies to low-voltage switchgear and controlgear ASSEMBLIES (type-tested ASSEMBLIES (TTA) and partially type-tested ASSEMBLIES (PTTA)), the rated voltage of which does not exceed 1000 V a.c. at frequencies not exceeding 1000 Hz, or 1500 V d.c.

DevelopmentNote
Supersedes DIN VDE 0660-500. (04/2004)
DocumentType
Standard
PublisherName
German Institute for Standardisation (Deutsches Institut für Normung)
Status
Superseded
SupersededBy
Supersedes

VDE 0118-2 : 2010 ERRICHTEN ELEKTRISCHER ANLAGEN IM BERGBAU UNTER TAGE - TEIL 2: ZUSATZFESTLEGUNGEN
VDE 0660-507 : 1997 A METHOD OF TEMPERATURE-RISE ASSESSMENT BY EXTRAPOLATION FOR PARTIALLY TYPE-TESTED ASSEMBLIES (PTTA) OF LOW-VOLTAGE SWITCHGEAR AND CONTROLGEAR
VDI/VDE 2878 Blatt 2:2015-05 Application of thermography to maintenance diagnostics - Electrical systems
VDI 3814 Blatt 3:2007-06 Building automation and control system (BACS) - Advices for technical building management - Planning, operation, and maintenance
VDE V 0122-2-2 : 2000 CONDUCTIVE CHARGING FOR ELECTRIC VEHICLES - PART 2-2: A.C. CHARGING STATION
DIN ISO 8528-4:1997-11 RECIPROCATING INTERNAL COMBUSTION ENGINE DRIVEN ALTERNATING CURRENT GENERATING SETS - PART 4: CONTROL AND SWITCHGEAR
DIN 56950:2005-04 ENTERTAINMENT TECHNOLOGY - MACHINERY INSTALLATIONS - SAFETY REQUIREMENTS AND TESTING
DIN VDE 0660-507 : 1997 A METHOD OF TEMPERATURE-RISE ASSESSMENT BY EXTRAPOLATION FOR PARTIALLY TYPE-TESTED ASSEMBLIES (PTTA) OF LOW-VOLTAGE SWITCH GEAR AND CONTROL GEAR
VDE 0670-611 : 1997 HIGH-VOLTAGE/LOW-VOLTAGE PREFABRICATED SUBSTATIONS
DIN EN 50298 : 1999 EMPTY ENCLOSURES FOR LOW-VOLTAGE SWITCHGEAR AND CONTROLGEAR ASSEMBLIES - GENERAL REQUIREMENTS

View more information
Sorry this product is not available in your region.

Access your standards online with a subscription

Features

  • Simple online access to standards, technical information and regulations.

  • Critical updates of standards and customisable alerts and notifications.

  • Multi-user online standards collection: secure, flexible and cost effective.