• DIN EN 60146-2 : 2001

    Current The latest, up-to-date edition.

    SEMICONDUCTOR CONVERTORS - PART 2: SELF-COMMUTATED SEMICONDUCTOR CONVERTORS INCLUDING DIRECT D.C. CONVERTORS

    Available format(s): 

    Language(s): 

    Published date:  12-01-2013

    Publisher:  Verband Deutscher Elektrotechniker

    Sorry this product is not available in your region.

    Add To Cart

    Table of Contents - (Show below) - (Hide below)

    Vorwort
    1 Anwendungsbereich
    2 Normative Verweisungen
    3 Begriffe
      3.1 Funktionen von Stromrichtern
      3.2 Stromrichterarten.
      3.3 Bauelemente für Stromrichterschaltungen
      3.4 Wichtige Eigenschaften von Stromrichtern und
           elektronischen Ventilbauelementen
      3.5 Störungen und elektromagnetische Verträglichkeit
      3.6 Auf den Eingang und Ausgang bezogene Kennwerte
      3.7 Begriffe zu Bemessungswerten
      3.8 Begriffe zur Kühlung
      3.9 Begriffe zur Temperatur
      3.10 Begriffe zu Prüfungen
    4 Zusätzliche Indizes und Buchstabensymbole
    5 Betriebsbedingungen
      5.1 Kennzeichnungscode für Kühlverfahren
      5.2 Umweltbedingungen
          5.2.1 Zirkulation der Umgebungsluft
          5.2.2 Bestimmungsgemässe Betriebsbedingungen
          5.2.3 Umweltbezogene aussergewöhnliche
                Betriebsbedingungen und Überlegungen zur
                Konstruktion
      5.3 Elektrische Betriebsbedingungen
          5.3.1 Bestimmungen für die elektrische Umgebungen
          5.3.2 Unbekannte Bedingungen am Errichtungsort
      5.4 Art der Last
      5.5 Anforderungen an die Störfestigkeit
          5.5.1 Wechselstromversorgung
          5.5.2 Gleichstromversorgung
          5.5.3 Lastbedingungen, Lastunsymmetrie
          5.5.4 Aussergewöhnliche elektrische
                Betriebsbedingungen und Anforderung an das
                Betriebsverhalten
    6 Bemessungswerte und zusätzliche Kennwerte
      6.1 Allgemeines
      6.2 Vom Lieferer festzulegende Bemessungswerte
          6.2.1 Bemessungs-Eingangswerte
          6.2.2 Be messungs-Ausgangswerte
      6.3 Zusätzliche Kennwerte
      6.4 Aufschriften
    7 Prüfungen
      7.1 Allgemeines
          7.1.1 Einteilung der Prüfungen
          7.1.2 Durchführung von Prüfungen
      7.2 Prüfplan für Stromrichtergeräte und
          Stromrichtersätze
      7.3 Prüfbestimmungen
          7.3.1 Sichtprüfung
          7.3.2 Überprüfung von Hilfsgeräten
          7.3.3 Isolationsprüfung
          7.3.4 Überprüfung der Schutzeinrichtungen
          7.3.5 Schwachlast- und Funktionsprüfung
          7.3.6 Prüfung der Bemessungs-Ausgangsleistung
          7.3.7 Überstromprüfung
          7.3.8 Erwärmungsprüfung
          7.3.9 Bestimmung der Verlustleistung
          7.3.10 Messung der Gesamt-Oberschwingungsverzerrung
                 (THD) oder des Gesamt-Oberschwingungsgehaltes
                 (THF)
          7.3.11 Messung des Leistungsfaktors
          7.3.12 Messung der Ausgangsspannung
          7.3.13 Bestätigung des Einstellbereiches der
                 Ausgangsspannung
          7.3.14 Prüfung der Ausgangsspannungsunsymmetrie
          7.3.15 Bestätigung des Einstellbereiches der
                 Ausgangsfrequenz
          7.3.16 Prüfung des Grenzabweichungsbandes der
                 Ausgangsfrequenz
          7.3.17 Überprüfung der automatischen Steuerung
                 und Regelung
          7.3.18 Kurzschlussprüfung
          7.3.19 Messung von hörbaren Geräuschen
          7.3.20 Störfestigkeitsprüfung
          7.3.21 Emissionsprüfung
          7.3.22 Messung der überlagerten Wechselspannung
                 und des überlagerten Wechselstromes
          7.3.23 Zusätzliche Prüfungen
      7.4 Grenzabweichungen
    Anhang A (informativ) Beispiel für die Prüfung von
              Hochleistungs-Stromrichtern
    Anhang ZA (normativ) Normative Verweisungen auf
              internationale Publikationen mit ihren
              entsprechenden europäischen Publikationen

    Abstract - (Show below) - (Hide below)

    Applicable to all types of semiconducter converters of the self-commutated type, including power converters which contain at least one part of a self-commutated type, for example a.c. converters, direct d.c. converters, indirect d.c. converters. The requirements also apply to self-commutated converters as far as they do not contradict this standard. For some special applications, i.e. uninterruptible power systems, variable speed a.c. and d.c. drives and electric traction equipment, additional standards may apply. Test restrictions may apply to special applications, for example, high-power reactive power converters.

    General Product Information - (Show below) - (Hide below)

    Document Type Standard
    Publisher Verband Deutscher Elektrotechniker
    Status Current
    • Access your standards online with a subscription

      Features

      • Simple online access to standards, technical information and regulations
      • Critical updates of standards and customisable alerts and notifications
      • Multi - user online standards collection: secure, flexibile and cost effective